Wie kann man die DxO NIK Collection zusammen mit Luminar verwenden, auch wenn man keine Adobe Programme installiert hat.

Es gibt etliche Fotografen, die gerne die Nik Collection Tools zusammen mit Luminar einsetzen wollen. Das macht vor allem auch wegen der Kontrollpunkttechnologie Sinn, die ja eine Maskierung auf Basis von Tonwerten durchführt.

Da Luminar prinzipiell die Photoshop Plugin-Technologie unterstützt und über Photoshop Plugins Zusatzprogramme aufrufen kann, ist alles für die Verwendung der NIK Collection Tools vorbereitet.

Sehr häufig wird Luminar als Ersatz für die Adobe Produkte Photoshop und Lightroom installiert. Und bei einer solchen Verwendung ist meist keines der Adobe Produkte auf dem Rechner installiert.

Wird dann die NIK-Collection installiert, werden die einzelnen Tools der NIK Collection auf dem Computer installiert und können als Standallone-Programme jederzeit verwendet werden. Will man aber die NIK-Collection Tools als Plugin über Luminar aufrufen, werden diese in Luminar nicht angezeigt.

Was ist die Ursache dafür, dass die NIK Collection Tools nicht in Luminar angezeigt werden? Bei der Installation der NIK-Collection Tools werden die Photoshop-Plugins nur installiert, wenn Photoshop auf dem Computer installiert wurde. Luminar greift dann auf diese Plugins zu, um diese für die Bearbeitung anzubieten. Kein Photoshop, keine Photoshop-Plugins bei der Installation der NIK Collection.

Trotzdem gibt es eine Möglichkeit die NIK Collection so zu installieren, dass die Photoshop-Plugins mitinstalliert werden und dann aus Luminar aufgerufen werden können.